Ausschreibung Turnier „Gaited Worker“ 30. und 31. Juli 2016

Ausschreibung Turnier „Gaited Worker“ 30. und 31. Juli 2016

Veranstalter: Gangpferde Vierhaus, Stephan und Ellen Vierhaus

Liebe Teilnehmer und Interessierte!

Auf unsere neuen Anlage in Hünxe möchten wir an die Tradition unserer jährlichen Turniere anknüpfen. Mit einem neuen Konzept versprechen wir uns 2 interessante und lehrreiche Turniertage mit u.a. einem sehr grosszügig angelegten Trail. Um das Wochenende gemeinsam genießen zu können, haben wir uns für eine begrenzte Starterzahl entschieden.

Lets go Working!!

  • zugelassen sind Dreigänger und Gangpferde ab Jahrgang 2012 ! (mindestens Vierjährige)
  • es müssen 3 Aufgabenteile, nämlich ein Trail, eine Dressuraufgabe (Rittigkeit) und eine Gangprüfung
  • (offene einfache Töltprüfung für Gangpferde, Dreigangprüfung für Nicht- Gangpferde) bewältigt werden,
  • dafür gibt es eine Einzel- u. eine Gesamtwertung!

1.a. Worker leicht
Trail leicht (Working Equitation), Dressur E (Aufgabe 2 siehe AWED Reglement 2016) und Dreigangprüfung (Schritt, Trab und Galopp, langsames Tempo )

1.b. Gaited Worker leicht
Trail leicht (WE) leichte Rittigkeit IGV, einfache Töltprüfung (langsames und beliebiges Tempo Tölt auf beiden Händen)

2.a. Worker mittel
Trail mittel (WE) , Dressuraufgabe L Nr.2 (AWED Reglement 2016, mit Schenkelweichen und einfachem Galoppwechsel), Dreigangprüfung
(Gruppenprüfung: langsamer Galopp, Mittelschritt, langsamer Trab)

2.b. Gaited Worker mittel
Trail mittel (WE), Rittigkeit mit Pflichttölt mittel IGV, einfache Töltprüfung IGV (langs. und beliebiges Tempo Tölt)

Es ist möglich beide Schwierigkeitsgrade zu reiten, sie sind immer nur als Gesamtpaket zu buchen.

Unser Trail beinhaltet Elemente des Working Equitation Trails plus einige „Freestyle“ Elemente, beim mittleren Trail wird mehr Rittigkeit vorausgesetzt (z.B. auch Galopp zwischen den einzelnen Hindernissen).

Die einfache Töltprüfung sowie die Dreigangprüfung werden nur bei größerer Starterzahl getrennt geritten, Platzierung erfolgt über die Gesamtnote der Einzelprüfung.

Für die Unterbringung der Pferde stehen nur sehr wenige Boxen (70,- Euro/Veranstaltung, telefonisch bestätigen lassen!) und einige Festpadocks aus Metallelementen (45,- Euro/Veranstaltung) zur Verfügung, sowie Selbstbaupaddocks auf zugewiesener Fläche (30,- Euro/Veranstaltung), alles inklusive Raufutter.

Prüfungsgebühren( immer insgesamt für die drei Aufgabenteile):

  • erwachsene Reiter 60,-
  • Kinder und Jugendliche bis einschl. 18 Jahre 40,-
  • keine Grundgebühren, kein Turnierheft!

Nennungsschluß ist der 18. Juli 2016, Nach- und Umnennungen nach diesem Termin 20,- zusätzlich!

Wir freuen uns auf viele Zuschauer und Teilnehmer!

Gern nehmen wir die Unterstützung durch z.B. Sachspenden von freundlichen Sponsoren entgegen.

Das Nennungsformular kann per mail unter info@gangpferdevierhaus.de angefordert werden.

Menü schließen